Sie sind hier

62 Superreiche besitzen so viel wie die halbe Welt

| 06.02.2016

Wieder haben sich an die 2500 Teilnehmer beim Weltwirtschaftsforum in Davos getroffen, um sich über aktuelle Entwicklungen auszutauschen. Die aktuelle Flüchtlingssituation, die Europa derzeit stark herausfordert, stand auch auf der Tagesordnung. Wie schon bei früheren Treffen der Wirtschaftslenker in Davos wurden auch diesmal Gründe für weltweite Fehlentwicklungen durchaus aufgezeigt und auch Empfehlungen für politische Weichenstellungen formuliert. Eine politische Umsetzung von Maßnahmen zur weltweiten Armutsbekämpfung scheitert aber regelmäßig am Geld.

Anton Strini

Landesgeschäftsführer Arbeitsmarktservice 

25.04.2018
11° / 26°
Mi, 25.04.2018 Vorarlberg
  • 26.04.2018
    Do
    15°
  • 27.04.2018
    Fr
    23°
  • 28.04.2018
    Sa
    22°
  • 29.04.2018
    So
    10°
    26°
  • 30.04.2018
    Mo
    11°
    13°
Hier alle Ausgaben als E-Paper online lesen.