Sie sind hier

Mitten im Wandel

Gesellschaft | 01.10.2016

Drei Stunden täglich nutzen wir unser Smartphone durchschnittlich und verbringen somit mehr Zeit mit ihm als mit dem besten Freund. Und wer nützt es noch zum Telefonieren? Viel eher fotografieren, navigieren, kommunizieren oder terminisieren wir – was einige Branchen ins Wanken bringt. Was bedeutet diese Digitalisierung, die mit dem Smartphone und dem mobilen Internet mehr und mehr zunimmt, und wie trifft sie uns im Alltag?

Eva Deschler-Einwaller

Sie ist Redakteurin der WKV-Initiative „Digitale Perspektiven“ und PR-Beraterin bei ikp Vorarlberg.

(Foto: © Markus Gmeiner)

22.05.2018
12° / 24°
Di, 22.05.2018 Vorarlberg
  • 23.05.2018
    Mi
    10°
    20°
  • 24.05.2018
    Do
    12°
    25°
  • 25.05.2018
    Fr
    12°
    27°
  • 26.05.2018
    Sa
    13°
    29°
  • 27.05.2018
    So
    15°
    30°
Hier alle Ausgaben als E-Paper online lesen.