Sie sind hier

Vom Fordern zum Handeln

| 07.05.2016

Dass die öffentliche Hand in Summe betrachtet an meinem Unternehmen acht Mal so viel verdient wie ich, wundert bei den steigenden Steuern und Regulierungskosten niemanden mehr. Und das bei einer noch nie dagewesenen Anzahl an Jugendarbeitslosen und prekär Beschäftigten, bei klaffenden Budgetlöchern und himmelschreiender Misswirtschaft. Hätten wir einen vollwertigen Sozialstaat, wie beispielsweise in Finnland, okay, da ist man mit einer Abgabenquote von 44 Prozent einverstanden. Aber bei uns?

Gregor Hoch

Hotelier

18.12.2017
-1° / 2°
Mo, 18.12.2017 Vorarlberg
  • 19.12.2017
    Di
  • 20.12.2017
    Mi
  • 21.12.2017
    Do
  • 22.12.2017
    Fr
  • 23.12.2017
    Sa
Hier alle Ausgaben als E-Paper online lesen.