Sie sind hier

Alphabetisierung der Hoffnung

| 04.03.2017

Die Bedrohung durch Terror, Umweltverschmutzung, atomare Katastrophen, eine schwere Erkrankung, der Verlust eines nahestehenden Menschen, kein sicherer Arbeitsplatz – das sind die größten Ängste, vor denen sich junge Menschen heute am meisten fürchten. Die brandaktuellen Ergebnisse der jüngsten Vorarlberger Jugendstudie bestätigen das einmal mehr. Die heutige Jugend wächst in eine Menschheit hinein, deren Überlebenschancen in einer noch nie dagewesenen Weise bedroht sind.

Theodor Lang

Schulamtsleiter der Diözese Feldkirch

23.02.2018
-2° / 2°
Fr, 23.02.2018 Vorarlberg
  • 24.02.2018
    Sa
    -1°
  • 25.02.2018
    So
    -7°
    -2°
  • 26.02.2018
    Mo
    -10°
    -5°
  • 27.02.2018
    Di
    -12°
    -5°
  • 28.02.2018
    Mi
    -12°
    -2°
Hier alle Ausgaben als E-Paper online lesen.