Energiezukunft Vorarlberg - Ein fernes Ziel

Gesellschaft Herbert Motter | 04.11.17
Vor acht Jahren hat sich Vorarlberg das Ziel gesetzt, bis 2050 in Energiefragen selbstbestimmt zu sein. Eine Zwischenbilanz zeigt erste Erfolge und gleichzeitig, wie beschwerlich dieser lange Weg ist.

„Man sieht das Offensichtliche – und versteht das Wesentliche nicht“

Bildung Andreas Dünser | 04.11.17
Bestsellerautor Gunter Dueck (65) sagt im Interview mit „Thema Vorarlberg“, dass Bildung in Zeiten der Digitalisierung dringend neu gedacht werden müsse: „Auf den Menschen werden ganz andere Herausforderungen zukommen, als nur das große Einmaleins zu können.“ Der Mathematiker über Kreativität, richtiges Lernen – und einen alten Kult, der als Synonym für viele der heutigen Debatten steht. Dueck ist einer der Referenten des Bildungsforums am 7. November im Festspielhaus Bregenz.

Andreas Wendels Mission im Silicon Valley: Mehr Sicherheit für autonome Fahrzeuge

Wirtschaft Sabine Barbisch | 04.11.17
Silicon Valley in Kalifornien ist der weltweit bedeutendste Standort der IT- und High-Tech-Industrie und seit vier Jahren Lebensmittelpunkt des gebürtigen Feldkirchers Andreas Wendel. Sein Job ist es, autonomen Fahrzeugen „das Sehen“ beizubringen. Im Gespräch mit „Thema Vorarlberg” gibt er einen Einblick in die einzigartige Umgebung von Silicon Valley und seine Arbeit beim Internetgiganten Google.

Die Sehnsucht der Fotografin

Kultur Gerald A. Matt | 04.11.17
Das Flatz Museum zeigt als erstes Museum – noch bis 13. Jänner 2018 – Arbeiten von Elfie Semotan zum Thema Stillleben. Gerald Matt ist Kurator der Ausstellung von Österreichs wohl international bekanntester Fotografin. Er findet, dass die Künstlerin ihre Meisterschaft und Sensibilität in der Porträtfotografie in ihren Stillleben fortführt und mit ihrem sensiblen Blick auf das Alltägliche letztlich als Abwesende sich selbst und ihr Leben ins Bild setzt. Ein Text zu Stillleben, Leben und Werk von Elfie Semotan.

Hochsaison für neapolitanische Blüten

Gesellschaft Peter Freiberger | 04.11.17
Falschgeld „blüht“ in Vorarlberg. Die Zahl der bei uns aufgetauchten „Blüten“, wie man gefälschte Banknoten landläufig nennt, lag in den vergangenen Jahren jeweils deutlich über dem durchschnittlichen Wert. Die Fälscherwerkstätten befinden sich vorwiegend in Süditalien und wohl auch in Frankreich.

Energiezukunft Vorarlberg - Ein fernes Ziel

Gesellschaft Herbert Motter | 04.11.2017
Vor acht Jahren hat sich Vorarlberg das Ziel gesetzt, bis 2050 in Energiefragen selbstbestimmt zu...

„Man sieht das Offensichtliche – und versteht das Wesentliche nicht“

Bildung Andreas Dünser | 04.11.2017
Bestsellerautor Gunter Dueck (65) sagt im Interview mit „Thema Vorarlberg“, dass Bildung in Zeiten...

Andreas Wendels Mission im Silicon Valley: Mehr Sicherheit für autonome Fahrzeuge

Wirtschaft Sabine Barbisch | 04.11.2017
Silicon Valley in Kalifornien ist der weltweit bedeutendste Standort der IT- und High-Tech-...

Die Sehnsucht der Fotografin

Kultur Gerald A. Matt | 04.11.2017
Das Flatz Museum zeigt als erstes Museum – noch bis 13. Jänner 2018 – Arbeiten von Elfie Semotan...

Hochsaison für neapolitanische Blüten

Gesellschaft Peter Freiberger | 04.11.2017
Falschgeld „blüht“ in Vorarlberg. Die Zahl der bei uns aufgetauchten „Blüten“, wie man gefälschte...

Wirtschaft

Ein häufiges Wechseln des Arbeitsplatzes verringert die Chancen auf eine neue Stelle

Wirtschaft Matthias Sutter | 04.11.17
Die durchschnittliche Verweildauer von Arbeitnehmern bei ein und demselben Unternehmen wird immer kürzer. Das heißt, dass immer mehr Menschen immer häufiger ihren Arbeitsplatz wechseln. Dabei wird Firmentreue von Arbeitgebern geschätzt, wenn sie die Lebensläufe von Stellenbewerbern beurteilen. Warum ist das so und wie wirkt sich das auf Menschen, die auf Arbeitssuche sind, aus?

Die Wirtschaft das unbekannte Wesen

Wirtschaft Andreas Unterberger | 04.11.2017
Jeder Österreicher hat zuletzt viel über die Wahl gelesen und gehört.

Warum erfolgreiche Gründer mehr als eine gute Idee brauchen

Wirtschaft Sabine Barbisch | 07.10.2017
Neben Unternehmergeist, Leidenschaft und natürlich „der zündenden Idee“ sind die richtigen...

Warum ein Japaner den Wirtschaftsraum Vorarlberg erforscht

Wirtschaft Sabine Barbisch | 07.10.2017
Dr. Kenji Yamamoto, Wirtschafts- und Sozialgeograf aus Japan, hat ein besonderes...

Spielt das Geschlecht eine Rolle bei Stellenbesetzungen?

Wirtschaft Matthias Sutter | 07.10.2017
Die Gleichstellung von Frauen und Männern auf Arbeitsmärkten ist noch lange nicht perfekt. Und das...

Gesellschaft

Die Suche nach dem Sinn zur Zukunft der Arbeit

Gesellschaft Friedericke Hardering | 04.11.17
Wie wird die Arbeit in Zukunft aussehen?

Erfolgsfaktor Kreativität

Gesellschaft Christoph Quarch | 04.11.2017
Wir sollten spielen, statt angstvoll auf die Digitalisierung zu starren.

„Wir haben uns mit unserer Dummheit arrangiert“

Gesellschaft Andreas Dünser | 04.11.2017
Emil Kowalski (79), Schweizer Experimentalphysiker und Buchautor, sagt, dass der moderne Mensch das...

Hackerangriffe am Telefon

Gesellschaft Peter Freiberger | 07.10.2017
Wenn Mitarbeiter einer Firma Sprachnachrichten des Festnetzanschlusses mit dem Handy abhören,...

„Wahlzuckerl“ und das Geld anderer Leute

Gesellschaft Cornelia Mayrbäurl | 07.10.2017
Nicht nur vor Urnengängen ist die Politik zu großzügig. An allen Ecken und Enden zeigt sich die...

Bildung

Fünf Jahre Bildungspaket der Wirtschaftskammer Vorarlberg – Eine Bilanz

Bildung Herbert Motter | 04.11.17
2012 hat die Wirtschaftskammer Vorarlberg zehn bildungspolitische Forderungen für eine notwendige Modernisierung des Bildungssystems präsentiert. Fünf Jahre später zieht sie Bilanz. Was wurde umgesetzt, was wurde auf die lange Bank geschoben und in welchem Bereich geht konkret nichts weiter?

Die gute Schule, ein steter Prozess

Bildung Andreas Dünser | 07.10.2017
Die Kooperation zwischen Göttingen und drei Vorarlberger Schulen schreitet voran, an der Neuen...

werkraumschule – mehr Zeit und mehr Erfahrung für die Handwerker der Zukunft

Bildung Sabine Barbisch | 01.07.2017
„lass es höher schlagen: Mehr Zeit, mehr Durchblick, mehr Erfahrung, mehr Beziehung“ – so spricht...

Vom Prinzip Hoffnung zum Bildungsmonitoring

Bildung Herbert Motter | 06.05.2017
Für Christoph Jenny, Bildungssprecher in der Wirtschaftskammer Vorarlberg, ist angesichts des...

Die Bildungsrevolution im Tourismus startet

Bildung Peter Freiberger | 04.02.2017
Heuer erfolgt in Vorarlberg der Startschuss für einen Meilenstein in der heimischen...

Gesundheit

Kompetenzverbund für Kinder– und Jugendmedizin Vorteile für Patienten, Ärzte und Mediziner–Ausbildung

Gesundheit Ulrike Delacher | 04.11.17
Die Abteilungen für Kinder- und Jugendheilkunde der Vorarlberger Landeskrankenhäuser in Feldkirch und Bregenz arbeiten bereits jetzt innerhalb des LKH-Verbundes in Behandlung und Ausbildung sowie auch mit niedergelassen Kinder- und Jugendärzten vorbildlich zusammen. Um diese organisatorische Kooperation zu institutionalisieren, wurde nun der „Kompetenzverbund für Kinder- und Jugendmedizin Vorarlberg“ gegründet.

Wir sind das, was wir essen

Gesundheit Andreas Dünser, Karin Kaufmann, Peter Freiberger | 07.10.2017
Wie sollte man sich ernähren? Mit welcher Sportart nimmt man am leichtesten ab? Drei Experten –...

Die Alpen-Überflieger

Gesundheit J. Georg Friebe | 07.10.2017
Ihre Raupen fallen auf: Fingerdick und bis zu 14 Zentimeter lang, gelb bis grün, manchmal auch...

Tödliche Sucht

Gesundheit Luisa Fohn | 07.10.2017
Vorarlberg hat ein Drogenproblem – und verhältnismäßig die meisten Drogentoten österreichweit. Die...

E-Bikes – Bewegungsmotivatoren bei richtigem Umgang

Gesundheit Ulrike Delacher | 07.10.2017
Der Herbst beginnt und damit stimmen auch die Temperaturen wieder fürs intensive Radfahren. Der...

Kultur

Puzzeln am Gebhardsberg – Sanierung der Deckengemälde in vollem Gange

Kultur Veronika Fehle | 04.11.17
Stück für Stück entsteht derzeit unter den Händen von Claudio Bizzarri und seinem Team ebenjenes Deckengemälde der Kapelle am Gebhardsberg wieder, das vor knapp zwei Monaten wortwörtlich aus allen Wolken fiel. Bis zum Frühjahr werden die Restaurierungsarbeiten abgeschlossen und die Kirche wieder geöffnet sein.

Land unter in Vorarlberg

Kultur Thomas Feurstein | 04.11.2017
Das Königlich-Bayerische Hydrotechnische Bureau beschreibt 1911 in einer eigens angefertigten Pub

Drachen – ein Grenzfall der Wissenschaft

Kultur J. Georg Friebe | 04.11.2017
Mit schöner Regelmäßigkeit geistern sie durch die Sensationsmeldungen: Obwohl aus...

Geliebte Schatten

Kultur Thomas Feurstein | 07.10.2017
Auf dem Areal der heutigen Vorarlberger Landesbibliothek wird seit Jahrhunderten Geschichte gesch

Die Reise oder über die Kunst des Entschwindens

Kultur Gerald A. Matt | 07.10.2017
Gerald Matt liebt das Unterwegssein; ankommen, um abzureisen, lautet seine Devise. Für ihn ist die...

Sport

Der respektvolle Rekordtorjäger

Sport Peter Freiberger | 04.11.17
Er spielt bei einem Traditionsverein in der stärksten Handballliga der Welt, ist Klubrekordtorsch

Bergeinsamkeit am Pfänder erleben

Sport Peter Freiberger | 04.11.2017
Der Pfänder ist kein unbeschriebenes Blatt. Dennoch kann man gerade jetzt im Spätherbst – mit etwas...

Doppeltes Gipfelglück über fünf Tälern

Sport Peter Freiberger | 07.10.2017
Zum Abschluss beziehungsweise zur Krönung der Wandersaison 2017 darf es noch einmal ein Gipfel sein...

„Ich wollte nie der Böse sein, ich wollte immer der Bessere sein“

Sport Andreas Dünser | 02.09.2017
Henry Maske (53), deutsche Box-Legende, hat in seinem Sport gewonnen, was es zu gewinnen gab – und...

Hoch über dem Kleinen Walsertal

Sport Peter Freiberger | 02.09.2017
Eine sanfte Grat- beziehungsweise Grenztour zwischen Vorarlberg und Deutschland mit zwei feinen...
24.11.2017
2° / 14°
Fr, 24.11.2017 Vorarlberg
  • 25.11.2017
    Sa
    11°
  • 26.11.2017
    So
    -1°
  • 27.11.2017
    Mo
    -2°
  • 28.11.2017
    Di
    -1°
  • 29.11.2017
    Mi
Hier alle Ausgaben als E-Paper online lesen.

Kommentar

Andreas Dünser

Chefredakteur "thema vorarlberg" (andreas.duenser@themavorarlberg.at)

Schon zuvor nicht arm an Selbstvertrauen und Phrasen, hat Matthias Strolz seit der Nationalratswahl endgültig andere intellektuelle Sphären erreicht. Seine Pinken würden „Kontrollpartei, Reformturbo und Wertewächter“ sein, schwadronierte Strolz in einem Interview, um in einem anderen... weiter lesen