Sie sind hier

Im Hier und Jetzt sein

Peter Freiberger | 04.03.2017
Klettern hat sich in Vorarlberg zum Breitensport entwickelt – zu fast jeder Jahreszeit. Mehr als 60 Klettergärten im überschaubaren Land sprechen eine deutliche Sprache. Was macht den Boom aus? Vorarlbergs Kletterlegende Beat Kammerlander erklärt die Vorzüge dieser relativ jungen Sportart und stellt ein paar seiner Lieblingsrouten vor.

Auf die aussichtsreiche Sonnenterrasse

Peter Freiberger | 04.03.2017
Einem Aussichtsbalkon über dem Walgau ähnelt der Ludescherberg. Dort oben lässt sich am Ziel einer bequemen Winterwanderung an schönen Tagen Sonne pur genießen und das nahende Frühjahr spüren.

Sanfte Wanderung, knackige Rodelpartie

Peter Freiberger | 04.02.2017
Eine feine Winterwanderung, die sich speziell für Familien mit kleinen Kindern eignet, und die Option einer knackigen Rodelpartie als spannende Draufgabe: Das bietet dieser Tourenvorschlag mit Start und Ziel auf der Tschengla in Bürserberg.

Kampf gegen den weißen Tod

Peter Freiberger | 04.02.2017
Obwohl das kleinste Bundesland mit Alpenanteil, war Vorarlberg in Sachen Lawinenwarnung Vorreiter: Bereits 1953 wurde hier der erste Lawinenwarndienst Österreichs eingerichtet. Der Winter 2016/2017, dessen Entwicklung bisher jener der beiden Vorsaisonen ähnelt, lässt eine überdurchschnittliche Zahl an Lawinentoten befürchten.

Auf neuen Pfaden zu Olympia

Peter Freiberger | 03.12.2016
„All in“ – alles in die Waagschale wirft seit dem heurigen Sommer das Olympiazentrum Vorarlberg in Dornbirn für und mit zehn Wintersportler(n), damit die sich für die Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang qualifizieren. Ein völlig neues Vorbereitungskonzept soll dies ermöglichen. Die letzte Vorarlberger Olympiamedaille datiert übrigens aus dem Jahr 1998.

Lachen in der ersten Kurve

Peter Freiberger | 03.12.2016
Eine Rodelpartie ist eine der schönsten Beschäftigungen in der Weihnachtszeit. Die Natur­rodelbahn von der Bergstation Kapell der Hochjochbahn in Schruns zur Mittelstation nach Kropfen eignet sich ganz besonders für einen sportlichen Ausflug mit der ganzen Familie.

Der erfolgreiche Lustenauer Weg

Peter Freiberger | 05.11.2016 | 1 Kommentar(e)
Einen neuen Weg eingeschlagen hat der EHC Lustenau, einer von drei Vorarlberger Vertretern in der Alps Hockey League (AHL): Idole zum Anfassen, der Kern des Teams aus der Region und das Ziel, möglichst viele junge Spieler auf Nationalliga-Niveau bringen. Der Plan scheint aufzugehen.

Themenweg zur inneren Einkehr

Peter Freiberger | 05.11.2016
Die Propstei St. Gerold im Großen Walsertal bildet den Ausgangspunkt für einen Themenweg, der die Sinne anregt und uns zu lieblichen Plätzen führt. Auch Kindern wird auf der überschau­baren Runde dank zahlreicher Attraktionen kaum fad. Der November scheint die ideale Zeit zu sein, während einer wenig anstrengenden Wanderung innere Einkehr zu halten.

Auf den Spuren der Alpwirtschaft

Peter Freiberger | 01.10.2016
Spannende Einblicke in die Geschichte der Bregenzerwälder Alpwirtschaft, pittoreske Häuser und Stadel und eine ebenso liebliche wie bezaubernde Landschaft – alle diese Ingredienzien beinhaltet der Themenweg „Alpgang“ über Rehmen im Hinterwald. Die Rundwanderung bietet Wissenswertes für Jung und Alt.

Das „Landesstadion“ steht in Altach

Peter Freiberger | 01.10.2016
Waren sich vor zehn Jahren die Vorarlberger Spitzenfußballclubs grundsätzlich über den Bau eines Landesstadions einig, so wurde dieses Vorhaben mittlerweile zu Grabe getragen. Freilich – nach Ansicht von Johannes Engl, dem scheidenden Präsidenten des SCR Altach, habe sich die Schnabelholz-Arena in Altach inzwischen ohnehin zum Landesstadion gemausert. Rivale Lustenau sei hier herzlich willkommen.
27.03.2017
3° / 17°
Mo, 27.03.2017 Vorarlberg
  • 28.03.2017
    Di
    19°
  • 29.03.2017
    Mi
    19°
  • 30.03.2017
    Do
    20°
  • 31.03.2017
    Fr
    21°
  • 01.04.2017
    Sa
    16°
Hier alle Ausgaben als E-Paper online lesen.