Sie sind hier

Deutschland ist ein komisches Land, Österreich ein bisschen rustikaler und anarchistischer.

Oskar Roehler, Regisseur  

Es ist ein Blödsinn, nur darüber zu reden, was wir gemeinsam haben. Wir müssen darüber reden, was uns trennt.

 Günther Paal alias Gunkl, Kabarettist

Wer den Beruf nicht verfehlt hat, kann zwischen zulässigem Kontakt und Verhaberung unterscheiden.

Hans Rauscher, Journalist

Ohne Freiheit des Marktes, ohne eine gewisse Gewinnorientierung und ein Erfolgsinter­esse kann keine Wirtschaft im Kleinen und Großen gedeihen.

Kardinal Christoph Schönborn

Sozial handelt nicht, wer gute Absichten hat, sondern wer gesellschaftliche Probleme löst.

Martin Rhonheimer, Ethik-Professor

Es ist in diesen Tagen eine eigentümliche Feigheit zu beobachten, die Dinge beim Namen zu nennen.

Jan Fleischhauer, Journalist  

Technologie und Wissenschaft sind in vielerlei Hinsicht ein Religionsersatz geworden.

Gerfried Stocker, Medienkünstler

Dialog bleibt in der Politik eine leere Worthülse. Zugehört wird nur, um den Gegenschlag zu planen.

Susanne Burgstaller, Unternehmensberaterin für Kulturwandel

Kitsch ist unehrliche Schönheit.

Stefan Sagmeister, Designer

Würde ich die Welt nüchtern betrachten, wäre sie öde und ordinär.

Franz Schuh, Philosoph
23.10.2017
5° / 10°
Mo, 23.10.2017 Vorarlberg
  • 24.10.2017
    Di
    14°
  • 25.10.2017
    Mi
    18°
  • 26.10.2017
    Do
    18°
  • 27.10.2017
    Fr
    10°
    16°
  • 28.10.2017
    Sa
    11°
Hier alle Ausgaben als E-Paper online lesen.