Stefania Pitscheider-Soraperra

Profilbild: 

Stefania Pitscheider-Soraperra

Kunsthistorikerin, Kuratorin und Kulturmanagerin. Sie hat zahlreiche Projekte im In- und Ausland realisiert. Seit 2009 ist sie Direktorin des Frauenmuseums Hittisau.

Da schauen Sie. 20 Jahre Frauenmuseum Hittisau

Kultur | 26.05.2020

Ein gesellschaftspolitischer Ort, ganz und gar nicht verstaubt.

Gendergerechte Sprache Sinnvoll oder nicht sinnvoll?

Gesellschaft | 02.04.2021

ZiB-Moderator Tarek Leitner polarisiert, indem er in seinen Beiträgen seit einiger Zeit durch eine kurze Sprechpause das Binnen-I, respektive den Gender-Stern *, hörbar macht. Leitner sagt, dass die Debatte mittlerweile zugunsten des Sprach-Genderns entschieden sei und „die Gesellschaft“ das so beschlossen habe. Ist dem so? Die gesellschaftlich höchst kontrovers geführte Debatte greifen wir an dieser Stelle auf: Stefania Pitscheider Soraperra, die Direktorin des Frauenmuseum Hittisau, und Wolfgang Greber, Redakteur der Tageszeitung „Die Presse“ diskutieren die Frage, ob gendergerechte Sprache Sinn macht.

Noch viel zu tun

18.05.2015

Bis zur juristischen Gleichberechtigung der Geschlechter war es ein langer Weg.