Sie sind hier

Mir kommt vor, den Behörden macht es richtig Spaß, wenn sie bestrafen dürfen.

Bernd Schlacher, Top-Gastronom  

Nur die Gegenwart zählt, sonst nichts. Manche gestalten sie, andere erdulden sie bloß.

Donato Carrisi, Drehbuchautor  

Die Faulheit des Schülers ist nicht nur Dokument eines fachlichen Desinteresses oder einer mentalen Lethargie, sondern mitunter auch Ausdruck der Rebellion.

Konrad Paul Liessmann, Philosoph

Jeder ist bei uns für etwas zuständig, aber niemand ist für etwas verantwortlich.

Hans Jörg Schelling, Ex-Finanzminister

Was gut und was böse ist, wird gesellschaftlich vereinbart.

Fritz Riffer, Psychiater  

Man darf nicht mehr Diesel sagen. Es heißt jetzt: Autos mit Emissionshintergrund.

 Aus einer Satireshow  

In Europa ist man verliebt in eine Politik des Nichtstuns und hält das für höhere Diplomatie.

Alexander Grau, Journalist und Philosoph  

Ich habe das meiste vergessen und das Wichtigste nicht verstanden.

Hans Magnus Enzensberger, Publizist  

Ich bin mit einer latenten Deutschenfeindlichkeit im Sport aufgewachsen.

Franzobel, Schriftsteller  

Überall dort, wo an die Stelle des Arguments ein Verbot tritt, stellen wir das Denken ein.

Alexander Neubacher, Journalist
18.07.2018
16° / 30°
Mi, 18.07.2018 Vorarlberg
  • 19.07.2018
    Do
    18°
    31°
  • 20.07.2018
    Fr
    18°
    32°
  • 21.07.2018
    Sa
    16°
    24°
  • 22.07.2018
    So
    15°
    26°
  • 23.07.2018
    Mo
    16°
    27°
Hier alle Ausgaben als E-Paper online lesen.