Anita Schneider: „Ich bin gerne eine Wälderin – Dieses Erbe inspiriert mich“

Gesellschaft Sabine Barbisch | 07.07.18
Vom kindlichen Berufswunsch, Bäuerin zu werden, hat sich Anita Schneider während ihrer Studienzeit entfernt und sich beruflich in der Vielfalt der Kommunikationsbranche in Konstanz wiedergefunden. Über die Fotografie nähert sich die Bregenzerwälderin ihrem Kindheitstraum nun wieder an.

Die Grenzen der Toleranz

Gesellschaft Andreas Dünser | 07.07.18
Michael Schmidt-Salomon (50), Philosoph, Autor und Publizist, sagt im Interview mit „Thema Vorarlberg“, dass eine rationale Debatte kaum noch möglich sei „angesichts der Empörialisten, die den öffentlichen Raum mit moralischen Killerphrasen besetzt haben“. Einer seiner Kritikpunkte: „Ignoranz verhindert, dass wir zur richtigen Zeit am richtigen Ort klare Kante zeigen.“

„Alles ist erlaubt, solange es fantastisch ist“

Kultur Gerald A. Matt | 07.07.18
Gerald Matt berichtet diesmal über den geheimnisumwobenen italienischen Architekten, Designer und Abenteurer Carlo Mollino, der wenig, aber dafür umso Bemerkenswerteres baute, der so vermögend war, dass er nur Aufträge annahm, die ihm Spaß machten und die er bis ins Detail bestimmte, und der schöne Formen, Frauen, Geschwindigkeit und Gefahr liebte. Mollino gilt bis heute als Universaltalent und seine Objekte erzielen Höchstpreise. So wurde ein von ihm entworfener Tisch in New York für die Rekordsumme von 3,1 Millionen Euro versteigert.

Verkehrte Annahmen

Gesellschaft Simon Groß | 07.07.18
Was Vorarlberg täglich bewegt, sind das Auto, das Fahrrad, Bus und Zug und für manch Glücklichen auch die eigenen Füße. Egal für welche Art der Fortbewegung man sich aber entscheidet – die Rahmenbedingungen müssen für jeden Einzelnen fair sein. Das Land verfolgt seit Jahren eine Strategie, die klar den ÖPNV bevorzugt. Eine Bestandsaufnahme.

Der Kampf um Stunden

Wirtschaft Herbert Motter | 07.07.18
Fallweise elf oder zwölf Stunden am Tag arbeiten – wobei Überstundenleistungen mit mehr Verdienst oder höheren Freizeitblöcken entlohnt werden – und kein Rütteln am generellen Acht-Stunden-Tag, auch nicht an der 40-Stunden-Woche: Das sind die Kernpunkte des neuen Arbeitszeitgesetzes der Bundesregierung.

Anita Schneider: „Ich bin gerne eine Wälderin – Dieses Erbe inspiriert mich“

Gesellschaft Sabine Barbisch | 07.07.2018
Vom kindlichen Berufswunsch, Bäuerin zu werden, hat sich Anita Schneider während ihrer Studienzeit...

Die Grenzen der Toleranz

Gesellschaft Andreas Dünser | 07.07.2018
Michael Schmidt-Salomon (50), Philosoph, Autor und Publizist, sagt im Interview mit „Thema...

„Alles ist erlaubt, solange es fantastisch ist“

Kultur Gerald A. Matt | 07.07.2018
Gerald Matt berichtet diesmal über den geheimnisumwobenen italienischen Architekten, Designer und...

Verkehrte Annahmen

Gesellschaft Simon Groß | 07.07.2018
Was Vorarlberg täglich bewegt, sind das Auto, das Fahrrad, Bus und Zug und für manch Glücklichen...

Der Kampf um Stunden

Wirtschaft Herbert Motter | 07.07.2018
Fallweise elf oder zwölf Stunden am Tag arbeiten – wobei Überstundenleistungen mit mehr Verdienst...

Wirtschaft

Vorarlberg entwickelt sich zur Marke Markenexzellenzprozess soll dem ganzen Land zugutekommen

Wirtschaft Christina Meusburger | 07.07.18
Seit am 19. März der offizielle Startschuss zum Projekt „Marke Vorarlberg“ erfolgt ist, zeigen sich erfreuliche Entwicklungen. Die vielen Stunden, in denen gearbeitet, recherchiert und diskutiert wurde, erweisen sich als gute Saat!

Bauernfestspiele der Unverfrorenheit

Wirtschaft Stefan Brocza | 07.07.2018
Die aktuelle Diskussion in Österreich anlässlich der Überlegungen, die EU-Agrarsubventionen...

Wilder Westen im Welthandel

Wirtschaft Andreas Dünser | 07.07.2018
Ökonom Gabriel Felbermayr analysierte auf dem Exporttag der Wirtschaftskammer Trumps Handelspolitik...

Vorarlbergs Wirtschaft ist weiter auf Kurs

Wirtschaft Herbert Motter | 07.07.2018
In allen Bereichen – Produktion, Tourismus, Beschäftigung – ist die aktuelle wirtschaftliche...

Moral und Finanzbranche

Wirtschaft Matthias Sutter | 07.07.2018
Die letzte Finanzkrise, die im Jahr 2007 begann und immer noch spürbar ist, hat das Vertrauen in...

Gesellschaft

Wacker im Krieg – Erfahrungen eines Künstlers

Gesellschaft Jürgen Thaler | 07.07.18
Für Rudolf Wacker (1893 bis 1939) war der Krieg nie zu Ende. Der 1.

Die Kapuziner – ein Leben in Armut

Gesellschaft Thomas Feurstein | 07.07.2018
Zu meinen frühesten Kindheitserinnerungen gehört die jährliche Haussammlung der Kapuziner in Breg

Stillcafé – willkommene Starthilfe ins Leben

Gesellschaft Andrea Marosi-Kuster | 07.07.2018
Schwangerschaft und Geburt stürzen werdende Eltern oft in ein Wechselbad der Gefühle. Tiefe...

Wer A sagt, sagt auch B

Gesellschaft Andreas Unterberger | 07.07.2018
Der Plan A hat zwar nicht funktioniert, Christian Kern muss trotzdem nicht verzweifeln: Das Alpha

„Wir tun so, als wären wir nicht dabei“

Gesellschaft Andreas Dünser | 07.07.2018
Othmar Karas (60), Europa-­Abgeordneter der ÖVP, im Interview über EU-Skepsis, nationale Egoismen...

Bildung

„Ich bin immer neugierig“

Bildung Klaus Feldkircher | 07.07.18
Neugierig nach Wissen. Sprach’s und lachte. Die Rede ist von Dr. Marianne Grobner, seit 1. April 2017 als Hochschullehrerin im Masterlehrgang „Human Resources and Organisation (HRO)“ an der Fachhochschule Vorarlberg tätig. Dass dieser Start das logische Ergebnis einer bewegten Karriere ist, erfuhren wir im Gespräch.

Fachhochschule wächst auf allen Ebenen

Bildung Simon Groß | 02.06.2018
Mit mehr als 1300 Studierenden und einem auf die heimische Wirtschaft zugeschnittenen...

WIFI-Kursbuch: Digitalisierung weiterhin wichtiges Thema

Bildung Julia Schmid | 02.06.2018
Das neue WIFI-Programm ist erschienen. Weiterbildungsinteressierte finden im druckfrischen Kursbuch...

Jahrmarkt der Sensationen

Bildung Thomas Metzler | 05.05.2018
Der Begriff der Sensation beschreibt ursprünglich nichts anderes als eine Empfindung oder Wahrneh

Die Sonne ins Zentrum gerückt: Rheticus war der Vorreiter

Bildung Robert Seeberger | 05.05.2018
Vor gut 500 Jahren wird Georg Joachim des Porris – genannt Rheticus – in Feldkirch geboren. Sein...

Gesundheit

Das steinerne Nebeneinander von Bakterienknollen und Rüsseltierzähnen

Gesundheit J. Georg Friebe | 07.07.18
Für den Fossiliensammler ist der Pfänder langweilig: Die versteinerten Schnecken der Süßwasserschichten sind zu schlecht erhalten, um das Interesse der Sammler auf sich zu ziehen. Lediglich die „Eichenberger Kugeln“ sind in fast jeder Vorarlberger Mineraliensammlung vertreten. Auch Erich Riedisser-Wegner wollte sie finden – gefunden hat er aber etwas ganz anderes.

Landeskrankenhaus Feldkirch Ausbau der Thoraxchirurgie Neue Möglichkeiten durch weiteren Medizin-Experten

Gesundheit Ulrike Delacher | 02.06.2018
Am Landeskrankenhaus Feldkirch entwickeln die Experten der betreffenden medizinischen Disziplinen...

Auf acht Beinen durchs Haus

Gesundheit J. Georg Friebe | 02.06.2018
Eine begrünte Hauswand mit Fenster, eine offene Terrassentür oder ein Lichtschacht zum Keller –...

Was zum Teufel ist das Anthropozän?

Gesundheit J. Georg Friebe | 05.05.2018 | 1 Kommentar(e)
Ich musste den Vortragstitel mehrfach lesen. So simpel er auch erscheint – verstanden habe ich ihn...

Zehn Jahre Kinderwunschzentrum am LKH Feldkirch

Gesundheit Andrea Marosi-Kuster | 05.05.2018
Bereit für Familienzuwachs – wie schön!

Kultur

Freespace

Kultur Verena Konrad | 07.07.18
Die 16. Architekturbiennale in Venedig widmet sich Grundfragen der Architektur: der Qualität von Raum und ihrer Wahrnehmung.

Die Kamera ist grausam Goldin, Model, Arbus: Hommage an die Vielfalt des Seins

Kultur Gerald A. Matt | 02.06.2018
Im Flatz Museum in Dornbirn sind noch bis 30.

Solistin am Schreibtisch

Kultur Sabine Barbisch | 02.06.2018
Christina Walker wurde im April mit dem Literaturpreis des Landes Vorarlberg ausgezeichnet. Im „...

Gefahr aus dem Galgentobel

Kultur Thomas Feurstein | 02.06.2018
Die Bludenzer „Wildbach“, mit vollem Namen „Wildbach- und Lawinenverbauung, Sektion Vorarlberg,...

Der nackte Mensch, ein Teil des Kunstwerks

Kultur Gerald A. Matt | 05.05.2018
Palermo, italienische Kulturhauptstadt 2018, beherbergt heuer auch die größte europäische wandern

Sport

Mit der Familie auf die Loipe

Sport Peter Freiberger | 03.02.18
Vorarlberg entwickelt sich immer mehr zu einem Land der Langläufer.

„Rucksack“, zurück am Adlerweg

Sport Peter Freiberger | 03.02.2018
Ein Berg ist nichts anderes als ein großer Stein, meint Hubert von Goisern. Oder eben ein großer...

Wintermärchen über dem Großen Walsertal

Sport Peter Freiberger | 03.12.2017
Ein idyllisches Ziel direkt in der Nähe eines kleinen Skigebiets erwartet uns bei dieser Wanderung...

Carbon, Kondition und Olympia im Visier

Sport Peter Freiberger | 03.12.2017
Ein Hauch von Nichts an den Füßen und im Höllentempo im alpinen Gelände bergauf und bergab:...

Bergeinsamkeit am Pfänder erleben

Sport Peter Freiberger | 04.11.2017
Der Pfänder ist kein unbeschriebenes Blatt. Dennoch kann man gerade jetzt im Spätherbst – mit etwas...
19.08.2018
15° / 30°
So, 19.08.2018 Vorarlberg
  • 20.08.2018
    Mo
    18°
    30°
  • 21.08.2018
    Di
    18°
    31°
  • 22.08.2018
    Mi
    17°
    30°
  • 23.08.2018
    Do
    16°
    30°
  • 24.08.2018
    Fr
    17°
    30°
Hier alle Ausgaben als E-Paper online lesen.

Kommentar

Andreas Dünser

Chefredakteur "thema vorarlberg" (andreas.duenser@themavorarlberg.at)

Der Kampf um Stimmen hat in Vor­arlberg begonnen, der Ton wird wieder rauer. Daniel Allgäuer, Klubobmann der FPÖ, sagte Anfang Monat im Landtag, die Situation im Land sei gut, nicht wegen – sondern trotz der schwarz-grünen Landesregierung. Landeshauptmann Wallner habe es zu verantworten,... weiter lesen