Mensch und Maschine - Ein Land im digitalen Zeitalter

Wirtschaft Andreas Dünser, Herbert Motter | 04.02.17
„Es wäre naiv, zu behaupten, dass wir genau wissen, wohin die vierte industrielle Revolution führt. Nicht minder naiv wäre aber, sich von der Angst und der Ungewissheit um die mögliche Zukunft lähmen zu lassen.“ - Klaus Schwab, Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums

Ein Spital reicht für Vorarlberg

Gesundheit Martin Schriebl-Rümmele | 04.02.17
Dem Gesundheitswesen steht ein Paradigmenwechsel bevor: Bund, Länder und Gemeinden haben sich darauf geeinigt, dass die Versorgung künftig verstärkt in Arztpraxen, neuen Gesundheitszentren und Ambulanzen stattfinden soll. Spitalskapazitäten werden reduziert. Das bringt auch das Aus für Standorte. Auch in Vorarlberg. Eine Analyse von Martin Schriebl-Rümmele.

Franz-Karl Kaufmann „Ein Leben ohne Kuchen ist kein Leben“

Kultur Sabine Barbisch | 04.02.17
Nach seiner Ausbildung als Bäcker und Konditor hat der Bregenzerwälder Franz-Karl Kaufmann seine persönliche Liebe zum Reisen mit seinem Beruf verknüpft und Menschen von Zürich bis Abu Dhabi und von London bis Sri Lanka mit seinen süßen Kreationen beglückt. Nach vielen Jahren als Chefpatissier in Hamburg und Berlin wagte er 2011 den Schritt in die Selbstständigkeit. Die Idee der „franz-karl Kuchenkultur aus Österreich“ in der deutschen Hauptstadt war geboren.

„In jeder Figur steckt etwas von mir“

Kultur Herbert Motter | 04.02.17
Der österreichische Schriftsteller Peter Turrini (72) spricht im Interview mit „Thema Vorarlberg“ über veränderte Aufgaben des Theaters, die politische Verantwortung von Literatur, über den schizophrenen, aber höchst vergnüglichen Vorgang des Schreibens, und darüber, dass digitale Kommunikation automatisch eine „Deppensprache“ nach sich zieht.

Eine eisige Geschichte

Gesundheit J. Georg Friebe | 04.02.17
Eine weiß erscheinende Decke überzieht im Winter unser Land: Die Kristalle des Wassers – eine Freude dem Auge (und den Sportlern), ein Ärgernis den Fußgängern und Autofahrern.

Mensch und Maschine - Ein Land im digitalen Zeitalter

Wirtschaft Andreas Dünser, Herbert Motter | 04.02.2017
„Es wäre naiv, zu behaupten, dass wir genau wissen, wohin die vierte industrielle Revolution führt...

Ein Spital reicht für Vorarlberg

Gesundheit Martin Schriebl-Rümmele | 04.02.2017
Dem Gesundheitswesen steht ein Paradigmenwechsel bevor: Bund, Länder und Gemeinden haben sich...

Franz-Karl Kaufmann „Ein Leben ohne Kuchen ist kein Leben“

Kultur Sabine Barbisch | 04.02.2017
Nach seiner Ausbildung als Bäcker und Konditor hat der Bregenzerwälder Franz-Karl Kaufmann seine...

„In jeder Figur steckt etwas von mir“

Kultur Herbert Motter | 04.02.2017
Der österreichische Schriftsteller Peter Turrini (72) spricht im Interview mit „Thema Vorarlberg“...

Eine eisige Geschichte

Gesundheit J. Georg Friebe | 04.02.2017
Eine weiß erscheinende Decke überzieht im Winter unser Land: Die Kristalle des Wassers – eine...

Wirtschaft

Mit Geduld zum (Unternehmens)Erfolg

Wirtschaft Matthias Sutter | 04.02.17
Erfolgreiches Wirtschaften braucht eine langfristige Perspektive. Das beginnt bei den Führungskräften. Warum Geduld aber nicht nur in Unternehmen wichtig ist.

Wenn die Silver Society arbeiten geht

Wirtschaft Herbert Motter | 03.12.2016
Sie sind geprägt von einem langen Berufsleben, wollen ihren dritten Lebensabschnitt aktiv und...

„Klare Verlierer wären die Freiberufler und die Immobilienbranche“

Wirtschaft Andreas Dünser | 03.12.2016
Die Denkfabrik Agenda Austria hat die von SPÖ-Seite geforderte Wertschöpfungsabgabe genauer...

Warum Wettbewerb sozial verträglicher ist als Unterstützung

Wirtschaft Barbara Kolm | 03.12.2016
Grundzüge der Österreichischen Schule der Nationalökonomie

Der Vorarlberger Arbeitsmarkt – eine Bestandsaufnahme

Wirtschaft Andreas Dünser | 03.12.2016
Anton Strini (62), seit 1974 beim Arbeitsmarktservice, war zwischen 2006 und 2016 AMS-...

Gesellschaft

Vom Aufpasser zum Anpasser

Gesellschaft Andreas Dünser | 04.02.17 | 1 Kommentar(e)
Uwe Krüger (38), Medienwissenschaftler an der Universität Leipzig, übt in seinem aktuellen Buch „Mainstream. Warum wir den Medien nicht mehr trauen“ harsche Kritik an den Leitmedien und ihren Protagonisten. Der mediale Mainstream in der Flüchtlingsfrage etwa habe die Spaltung der Gesellschaft verstärkt: „Die Berichterstattung hat die eine Hälfte der Bevölkerung abgeholt, die andere aber abgestoßen. Denn deren Ängste wurden im medialen Mainstream zeitweise völlig ignoriert.“ Krüger im Interview mit „Thema Vorarlberg“ über Journalisten, die sich in Volkspädagogik üben, über die „Lückenpresse“ – und einen möglichen Weg, wie etablierte Medien Vertrauen zurückgewinnen könnten.

Ein Ultimatum mit bescheidenem Ergebnis

Gesellschaft Franz Schellhorn | 04.02.2017
Mit dem unter großer Mühsal ausverhandelten Arbeitsprogramm 2017/2018 will die Regierung „Österre

Die terminale Krise der Sozialdemokratie

Gesellschaft Andreas Unterberger | 04.02.2017
Wohl noch nie in der Geschichte ist eine mächtige Bewegung so rasch in die Bedeutungslosigkeit zu

Kommunikation einmal anders

Gesellschaft Sabine Barbisch | 04.02.2017
Lisa Gmeiner-Rensi und Dunja Dietl, beide selbstständige Gebärdensprach­dolmetscherinnen, zeigen...

Die fiesen Tricks der Ladendiebe

Gesellschaft Peter Freiberger | 04.02.2017
Fast keine Grenzen kennt der Einfallsreichtum von Ladendieben. Betroffen ist der komplette...

Bildung

Die Bildungsrevolution im Tourismus startet

Bildung Peter Freiberger | 04.02.17
Heuer erfolgt in Vorarlberg der Startschuss für einen Meilenstein in der heimischen Tourismusausbildung. Im Herbst beginnt die neue „GASCHT“, die Gastgeberschule für Tourismusberufe. Die Spitzen- und Leitbetriebe der heimischen Gastronomie und Hotellerie sind bei dem von der Sparte Tourismus in der Wirtschaftskammer Vorarlberg und den Vorarlberger Tourismusschulen entwickelten, revolutionären Ausbildungssystem mit an Bord.

1916 endet nie!

Bildung Ernst Wirthensohn | 03.12.2016
Vor 100 Jahren starb Kaiser Franz Joseph I. Eine Lehrstunde.

Unterbergers Tagebuch: Der Direktorenschmäh in den Schulen

Bildung Andreas Unterberger | 05.11.2016
Erstaunlicher Jubel in allen Medien über das zuletzt – ohnedies nur in vagen Grundzügen – vereinb

Von den Anfängen des Buchdrucks in Vorarlberg

Bildung Sabine Barbisch | 01.10.2016
Im Jahr 1616 nahm in Hohenems die erste Buchdruckerei auf dem Gebiet des heutigen Vorarlberg ihre

Lies!

Bildung Ernst Wirthensohn | 03.09.2016
Mein Kater Billy sitzt auf meinem Schoß und blickt immer wieder auf das Buch in meiner Hand. Seit...

Gesundheit

Die Saison der Unfallchirurgen

Gesundheit Andrea Marosi-Kuster | 04.02.17
Die Unfallabteilungen der Landeskrankenhäuser haben derzeit Hochsaison. Für zahlreiche Sportler endet ein Skitag mit einer Verletzung. „Das größte Risiko ist oft der Mensch selbst, denn der Großteil der Unfälle ist ein Resultat von Selbstüberschätzung oder mangelnder körperlicher Fitness“, erklärt Primar René El Attal, neuer Leiter der Unfallchirurgie am LKH Feldkirch.

Bei den Hörnern des Zeus!

Gesundheit J. Georg Friebe | 03.12.2016
„Ich habe da eine versteinerte Schnecke gefunden“ – wie oft fällt dieser Satz, wenn es um Fossilien...

Wenn die Seele den Körper krank macht

Gesundheit Ulrike Delacher | 03.12.2016
Im Dezember 2006 wurde das Department für Psychosomatische Medizin in Vorarlberg eröffnet. Heute...

So gesund ist Vorarlberg - Mythen und Fakten im Vergleich

Gesundheit Martin Schriebl-Rümmele | 05.11.2016
Vorarlbergs Bevölkerung ist im Schnitt gesünder als die Menschen in anderen Bundesländern. Die...

Keine Angst vor Latein

Gesundheit J. Georg Friebe | 05.11.2016
Und ganz oben, am Ende der Straße, da wohnte ein Professor – ein Botaniker. Zu dem hat mich mein...

Kultur

Der Matador – ein Foto von Inge Morath

Kultur Gerald A. Matt | 04.02.17
Diesmal präsentiert Ihnen Gerald A. Matt eines seiner Lieblingsfotos, das Bild des Stierkämpfers Antonio Ordonez. Eine Arbeit von Inge Morath, der er 1999 eine große Retrospektive in der Kunsthalle Wien widmete. Morath gehört zu den herausragenden österreichischen Fotografen. Ab 1953 arbeitete sie als eine der wenigen Frauen für die bedeutende Fotoagentur Magnum, außerdem für Zeitschriften wie Vogue und Paris Match. Weltweit bekannt sind Ihre während der Dreharbeiten von Misfits gemachten Fotos von Marylin Monroe. Dabei lernte sie auch den Schriftsteller Arthur Miller kennen, mit dem sie verheiratet war. Foto und Text erzählen von der Faszination des Stierkampfes.

Das Telefonbuch – Zeuge einer Epoche

Kultur Thomas Feurstein | 04.02.2017
Dornbirn hatte sich geschmückt, um 1881 Kaiser Franz Joseph I. bei seinem Besuch gebührend zu...

Eine kleine Geschichte der Gier

Kultur Christoph Fleischmann | 04.02.2017
Nach der Finanzkrise wurde die alte Todsünde wieder hervorgeholt: Die schon reichlich angestaubte

Ein Dach für viele

Kultur Verena Konrad | 03.12.2016
Der Wohnungsbau ist eine der wichtigsten Aufgaben in Architektur und Städtebau. In den letzten...

Keine Ausstellung über Max Riccabona: Der Fall Riccabona

Kultur Peter Melichar | 03.12.2016
Der Name Riccabona wird heute in erster Linie mit Max Riccabona (1915–1997) in Verbindung gebrach

Sport

Kampf gegen den weißen Tod

Sport Peter Freiberger | 04.02.17
Obwohl das kleinste Bundesland mit Alpenanteil, war Vorarlberg in Sachen Lawinenwarnung Vorreiter: Bereits 1953 wurde hier der erste Lawinenwarndienst Österreichs eingerichtet. Der Winter 2016/2017, dessen Entwicklung bisher jener der beiden Vorsaisonen ähnelt, lässt eine überdurchschnittliche Zahl an Lawinentoten befürchten.

Sanfte Wanderung, knackige Rodelpartie

Sport Peter Freiberger | 04.02.2017
Eine feine Winterwanderung, die sich speziell für Familien mit kleinen Kindern eignet, und die...

Lachen in der ersten Kurve

Sport Peter Freiberger | 03.12.2016
Eine Rodelpartie ist eine der schönsten Beschäftigungen in der Weihnachtszeit. Die Natur­rodelbahn...

Auf neuen Pfaden zu Olympia

Sport Peter Freiberger | 03.12.2016
„All in“ – alles in die Waagschale wirft seit dem heurigen Sommer das Olympiazentrum Vorarlberg in...

Themenweg zur inneren Einkehr

Sport Peter Freiberger | 05.11.2016
Die Propstei St. Gerold im Großen Walsertal bildet den Ausgangspunkt für einen Themenweg, der die...
26.02.2017
-1° / 11°
So, 26.02.2017 Vorarlberg
  • 27.02.2017
    Mo
    -2°
    15°
  • 28.02.2017
    Di
  • 01.03.2017
    Mi
  • 02.03.2017
    Do
    11°
  • 03.03.2017
    Fr
    16°
Hier alle Ausgaben als E-Paper online lesen.

Kommentar

Andreas Dünser

Chefredakteur "thema vorarlberg" (andreas.duenser@themavorarlberg.at)

Kern, Mitterlehner und der Rest der Truppe haben sich also wieder zusammengerauft und ein Papier unterzeichnet, das an dieser Stelle mit den Worten von Franz Schellhorn beschrieben sein soll: „Angesichts des ganzen Brimboriums mit Ultimaten und Neuwahldrohungen hätte sich Österreich... weiter lesen