Andreas Wassner

Profilbild: 

Andreas Wassner

(46), wohnhaft in Hard. Arbeitet mit seiner Partnerin Susanne Marosch beim Verein „Geben für Leben“ und sucht Stammzellspender für leukämiekranke Menschen.

Der kleine Prinz wird erwachsen

Kultur | 03.02.2018

Der Harder Andreas Wassner wagte, was wohl nur wenige Autoren wagen würden: Er erdachte und schrieb die Fortsetzung von Saint-Exupérys berühmtem Werk „Der kleine Prinz“ – und die ist derart gelungen, dass Wassner nun eingeladen wurde, auf der Leipziger Buchmesse zu lesen. Was aber brachte ihn auf die Idee? In „Thema Vorarlberg“ erklärt sich der 46-Jährige. Einer der Sätze aus seiner Fortsetzung lautet übrigens: „Du merkst, es ist Liebe, wenn deiner Freiheit Wurzeln wachsen.“