Matthias Sutter

Profilbild: 

Matthias Sutter

(1968 in Hard) arbeitet auf dem Gebiet der experimentellen Wirtschaftsforschung und Verhaltensökonomik und lehrt an den Universitäten Köln und Innsbruck. Der Harder war unter anderem zwei Jahre Professor am Max-Planck-Institut für Ökonomik in Jena und von 2013 bis 2014 Professor of Applied Economics am European University Institute (EUI) in Florenz. Bekannt wurde er durch seinen Bestseller „Die Ent­deckung der Geduld“.

(Foto: © Lisa Beller)

Führung durch Beispiel-Geben

Wirtschaft | 08.02.2019

Hierarchisch organisierte Organisationen glauben häufig daran, dass man das Verhalten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am besten durch klare Anordnungen steuern kann. Dabei spielt das Verhalten von Vorgesetzten oft eine viel größere Rolle. Führung hat nämlich viel mit Beispiel-Geben zu tun.

Ausdauer und Durchhaltevermögen in einem anstrengenden Beruf

Wirtschaft | 29.11.2018

Obwohl die Häufigkeit, mit der Arbeitgeber gewechselt werden, in den letzten Jahrzehnten tendenziell zugenommen hat, sind allzu viele schnelle Wechsel problematisch. Woran erkennt man aber,
ob jemand länger in einem anstrengenden Umfeld durchhält? Ein Blick in die Welt der Fernfahrer.

Geduld hilft beim Finden eines neuen Jobs

Wirtschaft | 01.11.2018

Lange Unterbrechungen in der Erwerbstätigkeit – mit anderen Worten Langzeitarbeitslosigkeit – machen einen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt unwahrscheinlicher. Es ist also wichtig, nach dem Verlust einer Stelle schnell wieder einen Arbeitsplatz zu finden. Welche Rolle spielt dabei Geduld?

© Fotos: Lisa Beller, istockphoto

Von der Bewerbung zum Vorstellungsgespräch – ein Weg mit unerwarteten Hindernissen

Wirtschaft | 08.10.2018

Die erste Hürde auf dem Weg zu einem neuen Job besteht in der Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Dabei können sich der Name oder die Attraktivität des Bewerbungsfotos als nachteilig erweisen.